Landwirtschaft

Abdichtung von Gülleerdbecken/-lagunen, Silagesickersaftgruben

Für Anlagen zum Lagern und Abfüllen von Dung und Silagesickersäften gelten zum Schutz des Grundwassers besondere Anforderungen. Grundsätzlich haben die Lageranlagen so beschaffen zu sein, dass die gelagerten Stoffe nicht austreten können. Sie müssen dicht, standsicher und gegen die zu erwartenden mechanischen, thermischen und chemischen Belastungen hinreichend widerstandsfähig sein. Dabei bestimmen sich die besonderen Anforderungen nach dem jeweiligen Landesrecht.

Im Falle der Neuerrichtung einer Anlage haben sich Erdbecken als kostengünstig erwiesen. Erdbecken sind ins Erdreich gebaute oder durch Dämme errichtete Becken, die im Sohlen- und Böschungsbereich mit Kunststoffdichtungsbahnen abgedichtet sind. Gegenüber Stahl- und Stahlbetonbehältern lassen sich die Kosten der Baumaßnahme bis auf die Hälfte reduzieren. Ferner sind auf einfache Weise am tatsächlichen Bedarf orientierte Lagerkapazitäten zu realsieren. Die Abdichtung besteht aus einer Lagerfolie und einer Leckageerkennungseinrichtung. Je nach Bundesland ist die Materialeignung der Lagerfolie nach Maßgabe baurechtlicher Vorschriften nachzuweisen. Unser Unternehmen verfügt für die eingesetzte Dichtungsbahn über ein eigenes Zertifikat des staatlichen Materialprüfungsamtes Darmstadt.

Im Rahmen der Sanierung vorhandener Anlagen erlangt die Reparatur von Betonbecken zur Lagerung von Silagesickersäften zunehmende Bedeutung. Nach jahrzehntelanger Beanspruchung weisen diese in der Regel Rissbildung und Undichtheiten auf, vorhandene Gewebedichtungsbahnen sind durch UV-Bestrahlung zerstört oder liegen im Eckbereich hohl. Sinnvoll ist dann eine Auskleidung mit Kunststoffdichtungsbahnen. Auch hier ist der Einbau eines Lekkageerkennungssystems erforderlich.

weitere Informationen

 

 




Abdichtung von Stall- und Gebäudeabdichtungen

Im landwirtschaftlichen Bereich erfordert der Grundwasserschutz die Abdichtung von Ställen und Gebäuden, um ein Eindringen von grundwassergefährdenden Stoffen in den Boden zu verhindern. Derartige Abdichtungen übernehmen wir. Unser Unternehmen ist ein nach § 19 l WHG zertifizierter Fachbetrieb.


 






Leckageerkennungsfolien

Moderne Biogasanlagen und andere Betonbehälter zur Lagerung grundwassergefährdender Stoffe bedürfen in aller Regel einer Leckageerkennungseinrichtung. Eine solche Einrichtung wird im wesentlichen dadurch realisiert, dass der Betonkörper auf eine Drainschicht mit darunterliegender Dichtungsbahn gesetzt wird.
Diese Dichtungsbahn wird unter Einbindung eines Kontrollschachtes um den Betonkörper herum hochgezogen und fixiert. Im Falle einer Undichtigkeit des Betonkörpers fließen so austretende Flüssigkeiten auf der Kontrollfolie am Sammelpunkt zusammen. Über den Kontrollschacht kann der Anlagenbetreiber die Leckage sofort erkennen. Die Fertigung von Leckageerkennungsfolien erfolgt in aller Regel bei uns im Werk.

 





Abdichtung für Wasserbecken und -speicher sowie Pflanzenkläranlagen


Auskleidung von Wannen und Behältern


Seuchenmatten und Klauenbädern

Ständige Feuchte und Schmutz im Laufbereich sowie mangelnde Pflege der Klauen fördern das Auftreten infektiöser Klauenerkrankungen. Desinfektionsmaßnahmen erscheinen als das Mittel der Wahl. Das Klauenbad bietet hierzu eine einfache, leicht durchzuführende Möglichkeit.


Der Wannenboden unseres Klauenbades ist von einer Wellkante mit einer Höhe bis zu 14 cm umsäumt. Dies gewährleistet ein sicheres Eintauchen und Benetzen der Klauen. Auf dem Boden haben wir ferner Trapezprofile angebracht, um ein Spreizen der Klauen zu ermöglichen. Das Desinfektionsmittel kann so auch in den gefährdeten Bereichen zwischen den Klauen wirken. Durch die Verwendung von Gummi ist der sichere Stand der Tiere gewährleistet.


Unsere Klauenbäder können stationär und mobil betrieben werden. In beiden Fällen sollten sie mind. 2,5 m lang und 1,0 bis 1,25 m breit sein.

 

Desinfektionswannen für Schuhe und Durchfahrtswannen für Kraftfahrzeuge he fen, vor der Übertragung von rankheitserregern zu schützen. Die Wannen werden individuell konfektioniert und sind mit Vlies- oder Schwammgummieinlage lieferbar.

 




Liege- und Laufflächenbeläge für Stallungen aus Gummi/ Beläge für Pferdeboxen und Transportanhänger

Gerade im Bereich von Lauf- und Liegeflächen besteht eine erhöhte Sturz- und Verletzungsgefahr. Abhilfe schaffen hier rutschsichere und leicht zu reinigende Gummimatten mit Noppen- oder Klotzprofil. Darüberhinaus bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Liege- und Laufflächenbelägen.




 2008 Gummimüller GmbH - Am Stockweg 14 Gewerbegebiet - 04668 Großbothen - Fon 034384/ 71 646 - Fax 71637